Nordend

Straßensänger

Die Nordend Straßensänger haben sich in den 70er Jahren zu einer Männerformation zusammengesetzt, die alte und neue Schlagerlieder mit lustigen selbst gedichteten Texten versehen. Diese Lieder werden in den Fremdensitzungen zum Vortrag gebracht, um das Publikum zwischen den Büttenreden etwas aufzulockern.
Es können aktuelle Ereignisse aus dem täglichen Leben, Politik oder Geschehnisse Rund um Fulda sein (z.B. Vollwärmeschutz bei Küllmer, Udo's Leberwoschtbrot, Uniplatz). Auch für jede Person in der Fürstenmannschaft wird ein passendes Textchen geschrieben.
Seit 2013 verstärkt auch eine Straßensängerin die Besetzung.
OBEN